Bulletmaster clint Bullet Master IPSC Präzisionschießen Schießen in Haltern am See Praktische Flinte Präzisionsbüchse Großkaliberschießen in NRW Großkaliberschießen im BDS Revolver Pistole Büchse Gewehr Rifle Schießstände Smith Wesson Colt Ruger Sig Sauer Schießen im BDS Schießen im DSB Magnum Feuerkraft Selbstladegewehr Sportschützen in Marl Gelsenkirchen Haltern Düsseldorf Dortmund Scheißstände im Ruhrgebiet Schießstände in Deutschland Schützenvereine im Ruhrgebiet BDMP DSU USPSA NRA German Rifle Association

IPSC Deutsche Meisterschaften Road  and Gun Club Oftersheim / Heidelberg 1991

Rob Leatham Road and Gun Club 1991 Vorführung El Presidente

 

    IPSC ist immer Bewegung!!

                          IPSC movement is always!!

      

Aber auch volle Konzentration!

http://www.ipsc.de

http://www.ipsc4ever.de/

http://www.youtube.com/watch?v=lPg-Xg_mcZI

IPSC European Championship 2013

http://www.youtube.com/watch?v=HqUzTYhWDf0&feature=player_embedded

IPSC World Shoot XVI Championships Official DVD Trailer / Intro  von Saul Kirsch.

 

 

IPSC Belgian Open Fort Lier 2000

IPSC Chech Euro Open 2001 

IPSC VM 2012 Level 1 Sanktioniert 

Übung Zwille

Lausbubenstreiche!!!

IPSC Vereinsmeisterschaft der JaSpo Marl e.V. 2012

Sanktioniert  Level 1

Eine Meisterschaft die allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat.

Bevor  ich zum Schießen komme, möchte ich alle Mitglieder lobend erwähnen die mit Einsatz und Fleiß dazu beigetragen haben, dass diese IPSC Vereinsmeisterschaft zu Erfolg führte.

Besonders möchte ich Andre erwähnen, der bis zuletzt am Vorabend besser gesagt bis spät in der Nacht, die zwei Tollen Bobber zusammen geschweißt hat.

Auch möchte Karl für den Transport des gesamten Equipments  danken.

Zum anderen möchte Thomas Bochinski danken, der als Offizieller  RO

die Sanktionierung ermöglicht und die Meisterschaft geleitet hat.

Allen anderen aktiven Helfer ebenfalls vielen Dank.  

So genug der lobenden Worte.

 

Ein Level 1 Match  4 Stages davon ein Short, zwei Medium und ein Long Courses.

Nach dem alles vorbereitet und die ersten zwei Stages aufgebaut waren, ging es gleich mit der offiziellen Meldung beim RO und dem General Briefing los.

 

Stages 1:  Knallpfeife

( alte IPSC Tradition dem Wettkampf ein Motto und der Stages einen passenden Namen zu geben).

Ein Short Courses 11 Schuss Minimum 4 Paper Targets und einen Bobber Comstock Wertung.

Start in Relax Position.  Nach Start Signal einen Bobber von Hand auslösen, Waffe ziehen und alle sichtbaren Ziel mit Minimum 2 Schuss beschießen.

Ein Speedy zum warm werden.

 

 

Stages 3:  Pusterohr

Ein Medium Courses 18 Schuss Minimum Comstock Wertung

Diese Stages verlangte von den Schützen mehr Bewegung ab und ein Magazinwechsel zum richtigen Zeitpunkt war von Vorteil.

Unsere IPSC Neulinge spürten immer mehr das Adrenalin ansteigen und die Nerven  anfingen zu flattern.

Das sich aber im Verlauf des Wettkampfes positiv auswirkte.

 

Stages 2 :  Lehrer Lämpels Weg  

Ein Medium   Courses    22 Schuss Minimum   Comstock Wertung

Lehrer waren nie einfach und so war es auch mit dieser Stages.

Denn die Lehrer haben Lausbuben immer auf den Kieker.

Das Gemeine daran ein Koffer ( Lehrerkoffer ).

Denn durfte der Schütze währen des gesamten Parcours nicht absetzen,

nur wenn der Schütze nicht Schoss wie z.B. beim Magazinwechsel.

Für jeden abgegebenen Schuss und der Koffer berührte beim Schießen

den Boden gab es einen Ablaufehler (Procedural Penalties) .

Jeder Ablauffehler beträgt jeweils minus 10 Punkte.

Also besser den Koffer fest halten und das Beste daraus machen.

Die Stages hatte es wirklich in sich!

   

Stages 4:   Zwille

Long Courses 31 Schuss minimum Comstock Wertung.

Endlich ein Long Courses.  Mit der Zwille in der Hand nach dem Statsignal ab fletschen, dann Waffe ziehen, los rennen Munition abladen, Magazinwechsel, weiter laufen Munition abladen und dabei viel Spaß haben.

Da ging der Puls richtig hoch.

Am Ende der letzen Stages, waren die Schützen mit Adrenalin voll gepumpt

und bei allem Teilnehmer konnte man sichtbar ein zufriedenes Grinsen sehen.

 

 

                                               

Fazit:

Es gab keine größeren Regelverstöße und als lief sicher ab.

Thomas unser RO war sichtlich zufrieden und hat

am Ende die Übungen außer Konkurrenz und als zusätzliches Training mit geschossen.    

Das Abbauen und das Verstauen des Equipments ging sichtbar schneller von statten als das Aufbauen.

Am Ende des Tages gab es noch leckeres vom Grill und frisches Bier.

An dieser Stelle ein Dank für Speis und Trank an Marian und Holger.

( das war der Vereinseinstand )

 

 

Alles in allem eine gelungene IPSC Vereinsmeisterschaft, und im

nächstem Jahr kommen die Lausbuben wieder um jede menge Streiche zu bestehen.

 

Diligentia, Vis , Celeritas

Euer Clint

Pirates of IPSC Bochum 2011  

     
Endlich nach langer Zeit ist es wieder soweit ich habe mich nach langer Zeit aufgemacht um ein IPSC Macht zu bestreiten.    
 
Die Range Bag ist startklar.                                                          
Kurzer Rückblick:
Ein alter Schützenfreund Thomas den ich vor Jahren zum IPSC Schießen verführt hatte, erzählte mir mit Stolz dass er sein erstes IPSC Match in Bochum als Matchdirektor ausrichtet und mich deshalb fragte ob ich mit von der Partie bin. Da musste ich nicht lange nachdenken, das ist Ehrensache. Erstens steht Thomas voll hinter sein Hobby und macht es richtig gut, zweitens habe ich IPSC schon immer gern geschossen denn es macht tierischen Spaß, drittens ist diese Sportart erhaltenswert, muss unterstützt werden wie und wo auch immer.
Alles war bis in kleinste Organisiert und ich konnte mich sofort problemlos Online zum ersten Match Pirates of IPSC   anmelden.
Alle Ro`s und Helfer denen Thomas zur Seite standen sind langjährig erfahrende IPSC Schützen die dieses Level 2 Match zu einer echt runden Sache machten.
Sechs Stages davon zwei Short Corse, zwei Medium Corse, zwei sehenswerte Long Corse  und alle natürlich angemeldet und Sanktioniert.  
Wie gesagt alles perfekt, wie immer im IPSC Sport.  
Pünktlich wie es sich gehört angemeldet, um die ( Scoreshiets ) Startkarten in Empfang zu nehmen. Keine Eile sagte man mir  Statsdirector Patrick die liegen schon am Schießstand bereit. Super dachte ich , der Papierkram bleibt mir erst mal erspart.
 
 
Ja Richtig die Anmeldung, aber kein Motorrad weit und breit.
 
Als es dann zum Schießstand ging war ich wirklich froh, dass ich mich angemeldet habe. Denn das was Thomas und seine fleißigen Helfer gezaubert haben kann sich sehen lassen.
 
Einfach super gemacht!
Erst mal auf den Stand und sich orientieren. wo ist hier die Safety area.   Ja alles klar dort, gleich hin und ordnungsgemäß das gesamte Gerödel ( Belt Holster, Magazintaschen ect.) anlegen. In der Safety area hat Munition absolut nichts zu suchen! Waffen und Munition dürfen hier auf keinen Fall zusammen kommen! So jetzt die meine Glock  17 ( meine Tupperware )aus dem Futteral , alles checken und ab ins Holster „ startbereit“.   
 Ab jetzt zählt nur noch der Wunsch Double -Alpha
Die Squad`s ( Gruppen ) sind jetzt aufgeteilt und es geht nach und nach ans Briefing (Abläufe erläutern). Zum Schluss werden die Schützen in der Reihenfolge benannt wann sie an der Reihe sind ihre Stage zu schießen.
Jetzt geht`s los ich bin dran und mein Puls geht hoch die Kommandos kommen, Shooter load and make ready, ich lade und Holster meine Waffe ordnungsgemäß, are you ready? ... der Ablauf geht in kürzester Zeit durch mein Gehirn ... ich nicke dann .... stand by ... beeep.
Meine Hand geht in kürzester Zeit zur Glock , jetzt alles richtig machen die ersten Targets (Scheiben) erscheinen Bäng, Bäng …..Bäng,Bäng das erste Stakkato habe ich hinter mir, gut getroffen- das noch so im Augenwinkel gesehen, weiter geht’s Doubelten nach Doubelten folgen ich bin unter Strom und Adrenalin geht durch meinen Körper, jetzt noch die  letzten Targets und Steelplates treffen Bäng, Bäng …..Bäng, Bäng und schon vorbei. If you finnisch, höre ich und nicke wiederum, unload your gun and show clear, ich löse das Magazin aus der Waffe öffne den Verschluss, entnehme die letzte Patrone aus dem Patronenlager und zeige dem RO meine entladene Waffe, gun is clear ertönt es und sogleich slied and hämmer douwn holster ... range is clear. Endlich die erste Stage ist gut gelaufen und auch gut geschossen. Die Auswertung sieht gut aus...und ich bin  zuversichtlich die anderen Stages gut zu Meistern.
 
Alle Stages waren gut gestaltet, besonders die Stage 3 u. 6 long corse mit jeweil mehr als 30 Schuss im Programm. Da waren sich alle einig ,die Stages sind für die räumlichen Verhältnisse toll gestalte.
Sicher waren alle Stages durchweg und ein großes Lob an die RO`s die alle Schützen souverän betreut haben.
Auf den Bildern gut zu sehen - Geschwindigkeit ist angesagt.
 
 
 
Das alles lief so gut das nach ca. zwei Stunden die ersten drei Stages geschossen waren und zur ersten Pause befohlen wurde. Eigentlich waren alle Schützen gerade erst warm geschossen  und hätten gerne weiter geschossen, aber auch hier haben Thomas und seine Helfer vorgesorgt.
Dann  haben sich gleich einige am Morgen die ersten Würstchen und Koteletts gegönnt. Ich wollte lieber bis nach dem Match warten. Denn bekanntlich Schießt es sich schlecht mit vollen Magen.Auch die zweite Matchhälfte verlief reibungslos so dass das Match an diesem Tag schon vor 14:00 Uhr zu Ende ging.
Jetzt hatte ich nach dem Match die Zeit, auch was vom Grill zu genießen. Auch Thomas kam zu mir und erzählte mir dass er sehr zufrieden sei und der zweite Matchtag ruhig kommen könne. Ich wiederum versprach Ihm  am nächsten Tag zu kommen um zu sehen wie es weiter ging und an der Siegerehrung teil zu nehmen.
Auch der zweite Tag  verlief für die anderen Schützen super.Die Verlosung der Preise  und die Siegerehrung konnten recht früh durchgeführt werden.
Thomas bedanke sich an alle Helfer und Teilnehmer für dieses gelungene Match.         
          
Siegerehrung:
Die Senioren räumen ab, aber auch Thomas und die Jugend zeigten was sie können.
 
                               
Fazit : Pirates of IPSC war für mich Presönlich ( (80 % = 6 Platz Produktion ), sowie für alle anderen Teilnehmer eine rundum gelungenes IPSC Match.  Ein tolles Match das einer Wiederholung  würdig ist.
IPSC  ein Schießsport der Sicher, Konsequent in der Durchführung ist und deren Schützen loyale staatstragende Bürger sind. 
Pirates of IPSC  Hier geht es zur offiziellen Seite und den Ergebnissen. http://ipscmatch.de/index.pl?match=2011_Pirates_of_IPSC
 
Der Autor schaut ein bischen du.. aus der Wäsche oder?!            
Wird schon klappen.
The author looks a little silly or out of the laundry? Will work out.
  
Diligentia, Vis, Celeritas       
Euer Clint       

 

 

 

 

 

 


Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!